Unsere intergalaktische Ferienbetreuung

Vielen Dank für die vielen Antworten, wir sind ausgebucht!

Seid ihr bereit für eine mehr als aufregende und spannende Ferienfreizeit?!

Tretet bei in unser Area 51 Team und helft uns bei unseren 2 Missionen im Sommer. Neue Galaxien, Weltraumaufgaben, Trainingslager, hohe Forschungstouren, nasse Planeten, schnelle Raumschiffe und noch vieles mehr warten auf euch!

Unsere Ferienbetreuung findet in den letzten beiden Ferienwochen statt. Da das ganze etwas kurzfristiger als eine normale FFZ geplant ist haben wir die Area 51 in 2 Missionen  a 5 Tage unterteilt. Mission SpaceX in der 5ten und Mission Battlestar in der 6ten Sommerferienwoche. Das sind auch der Zeitraum in dem normalerweise die Ferienfreizeit stattfindet.

In den 2 Wochen bieten wir eine Tagesbetreuung von Morgens bis Abends an (genaue Zeiten werden noch festgelegt). Die Tage sind ganz normal gefüllt mit Programm wie ihr es von einer Ferienfreizeit kennt also Ausflüge, Mottotage, Spiele etc. Genaueres weiter unten.

Wie üblich richtet sich unsere Aktion an Kinder von 8 bis 15 Jahre.

 

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Damit unsere Ferienfreizeit stattfinden kann, haben wir ein Hygienekonzept erstellt. Dabei war es uns wichtig, die Infektionsgefahr so gering wie möglich zu halten, den Kindern und Jugendlichen dabei dennoch eine entspannte und lockere Atmosphäre, wie viele diese schon aus vorherigen Fahrten kennen, zu bieten. Selbstverständlich funktioniert nicht alles ohne gewisse Einschränkungen. 

Masken in großer Gruppe

Bei der Versammlung von großen Gruppen gibt es strikte Regelungen für den Infektionsschutz, an denen auch wir nicht vorbeikommen und wollen. Wenn wir eine Aktion in der Gesamtgruppe machen, sei es, um etwas zu besprechen oder die besten Forscher der Area 51 zu krönen, muss in diesem Setting jeder eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und auf den Mindestabstand von 1,5m achten.

Bezugsgruppen bilden

Wir haben die Planung der Freizeit dieses Jahr den gegebenen Bedingungen angepasst. Die beste Option ist es, die Kinder und Jugendliche in feste Kleingruppen (Bezugsgruppen) einzuteilen. Dabei halten wir uns an die Vorschriften und beschränken die Personenanzahl auf 12 Kinder + Betreuer pro Gruppe. Durch Einhalten dieser Rahmenbedingungen, müssen wir während den Spielen und Aktionen in diesem Setting keinen Mundschutz tragen! Wir hoffen euch so weites gehend eine gewisse Normalität zu bieten, in der ihr wir wie früher frei miteinander spielen könnt.

Erhöhte Hygiene

Zur Sicherstellung der Hygienemaßnahmen, haben alle Leiter eine Hygieneschulung absolviert. Selbstverständlich haben wir für ausreichend Hygieneartikel wie Desinfektionsmittel, Seife, Einmal-Handtücher gesorgt. Wir werden Tische, Stühle und andere Dinge, die genutzt worden sind, täglich reinigen. Es wird darauf geachtet, dass unsere Hygieneregeln, wie häufiges Händewaschen und/oder desinfizieren eingehalten werden. Allerdings müssen wir dabei auch auf die Eigenverantwortung der Kinder und Jugendlichen setzten, damit die Infektionsgefahr für alle so gering wie möglich gehalten wird.

Mission SpaceX

erste Woche 27.07 - 31.07

85

Ausgebucht!

planet_icon-icons.com_60270

Das volle Programm

27.07 - 31.07 + 03.08 - 07.08

150

Ausgebucht!

Mission Battlestar

zweite Woche 03.08 - 07.08

85

Ausgebucht!

Wir sind gespannt auf eure coolen Masken. 

Die meisten Aktivitäten werden wir zu Fuß erreichen können.
Wir gedenken eine Fahrradtour zum Freibad zu machen, aber genauere Infos werden wir euch noch zukommen lassen. 

Für die großen Ausflüge werden wir Fahrgemeinschaften in den Bezugsgruppen bilden, da eine Bussfahrt leider nicht zugelassen ist. Hier hoffen wir auf die Unterstützung der Eltern. 

Mit der Anmeldung werden Sie in unseren Mailverteiler eingetragen. Über den Kanal werden wir Ihnen weitere Informationen zukommen lassen. Wir wollen bis 2 Wochen vorher genau geplant haben an welchen Tagen wir welche Aktionen machen. Vor allem auch bezüglich der großen Ausflüge.

Leider können wir genau das nicht umsetzen. Wir werden uns morgens treffen, und abends wieder getrennte Wege geben. Genaue Zeiten folgen.

 

In den letzten Jahren haben wir uns eine „keine Maggi-Tüten“-Regel aufgestellt. Wir kochen frisch für euch und an Mottotagen gibt es thematisch passendes Essen.

Ein paar Beispiele:

-Lasagne
-Burger und Döner
-Indisches Curryhühnchen
-Chilli con Carne
-Bayrisches Mottoessen

Natürlich werden Vegetarier und Allergien von uns berücksichtigt.

Wir haben geregelte Handyzeiten, in denen ihr eurer Familie und Freunden schreiben könnt. Auf den großen Ausflügen bekommt ihr auch euer Handy, damit ihr erreichbar bleibt.

Weitere elektronische Unterhaltungsgegenstände, wie zum Beispiel Tablets, IPods oder Spielekonsolen sollten am besten zu Hause bleiben. Wir unternehmen jeden Tag genug!